HomeAngeboteFacebookKontaktImpressum

Veranstaltungen - Hiabstla



Scheibbser „Hiabstla“



Hiabstla?“ – Eine Scheibbser Wortkreation macht neugierig – auch jene, die schon Erfahrungen damit gesammelt haben. Der außergewöhnliche Name steht für ein außergewöhnliches Fest der Volkskultur, das in der Bezirksstadt des Ötscherlandes alle zwei Jahre an einem Herbstwochenende (daher auch der Titel) gefeiert wird.
Im Mittelpunkt stehen dabei Brauchtum, Volkskultur, Volksmusik, Volxmusik, Tradition und Kulinarik. Ziel ist ein Fest im Zeichen der Begegnung zwischen Stadt- und Landbevölkerung, mit Traditionsbewusstsein aber modern interpretiert.

In den vergangenen Jahren zeigten bereits die Untertitel zum Fest wie „Heiße Eisen“, „Rund um’s Holz“, „Vom Hafer zum Diesel“ oder „Unser G´wand“ die inhaltlichen Schwerpunkte an.

Der nächste Hiabstla findet am 16. September 2017 statt!



Hiabstla-Kulinarik

In Zusammenarbeit mit den Scheibbser Wirten wird jeweils für ein abwechslungsreiches Kulinarisches Angebot gesorgt. Spezialitäten aus allen Viertel Niederösterreichs werden den Hiabstla Besuchern auf der Schmankerlstraße und in den Innenhöfen der Stadt mittels Verkaufsständen kredenzt.

 

Volksmusik und Volxmusik

Keinesfalls zu kurz kommen darf beim „Hiabstla“ die Volksmusik in ihrer ganzen Bandbreite. Neben einer Wirtshausmusik in den Scheibbser Gaststätten bringen Sänger und Musikanten auf mehreren Plätzen und Bühnen die Scheibbser Innenstadt zum Klingen. Samstagabend folgen die Höhepunkte mit Konzerten auf der Haupt- und Jugendbühne. Am Sonntag klingt der Hiabstla schließlich mit einem Frühschoppen, untermalt von der Stadtkapelle Scheibbs, gemütlich aus.

 

Dazu gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit einer zum Thema passenden Ausstellung im Rathaus und Kunst- und Handwerksständen. Auch das facettenreiche heimische Brauchtum soll dargestellt werden: so zeigen Schuhplatter- und Volkstanzgruppen ihr Können. Ein Schwerpunkt liegt auch auf dem Kinderprogramm.

Übrigens: bei allen Veranstaltungen gibt es einen Ausweichplatz bzw. ein Ausweichlokal. Damit ist auch bei Schlechtwetter ungetrübte „Hiabstla“-Stimmung möglich.

Wichtig ist den Organisatoren auch die Einbindung der Eisenstraße und des Mostviertels. Die heimischen Regionen sollen am Hiabstla spürbar sein und präsentiert werden.

Die Scheibbser Wirtschaftstreibenden stimmen im Vorfeld mittels Auslagendekoration die Scheibbs-Besucher auf den Hiabstla ein, bei der Stadteinfahrt wird der Torbogen im Hiabstla-Ambiente dekoriert und ein großer „Hiabstla“ Schriftzug begrüßt die Autofahrer entlang der Bundesstraße.



Die Themen der bisherigen Hiabstla:

1994 – Vom Korn zum Brot
1995 – Opfe, Birn und siaßa Most
1996 – Heiße Eisen
1998 – 100 Jahre Wasserleitung
2000 – Rund um Holz
2002 – Das Mittelalter (650 Jahr Feier der Stadt Scheibbs)
2004 – Möcha, riahn und kasn damma
2007 – Über´n Hafer zum Diesel – der Traktor als Revolution in der bäuerlichen Arbeitswel
2009 – Unser G´wand – von der Faser zum Stoff und vom Goarn zum Gwand
2011 – 10. Scheibbser Hiabstla - "Best of Hiabstla"
2013 – erdig-guat
2015 – Unter Strom


Kontakt Hiabstla Organisation:
Stadtgemeinde Scheibbs, Bernhard Hofecker,
T. 07482/42511-63, kulturservice@scheibbs.gv.at


Copyright by scheibbs.IM.PULS

Redaktionssystem für Internetauftritte zur Verfügung gestellt von itema - EDV-Dienstleistungen & Handel, Scheibbs